Barolo, der Königswein aus dem norditalienischen Piemont.

   Das Piemont ist für seine hochwertigen Rotweine in der ganzen Welt bekannt. Doch braucht das Piemont keinen Pinot Noir um gute Weine zu machen, das Piemont hat seinen Barbera und vor allem seinen Nebbiolo. Aus Nebbiolo entstehen mit dem Barolo und dem Barbaresco die Ikonen des Weinbaugebiets. Das Streben nach Qualität ist für die Weinbranche im Piemont oberstes Gebot. Die Rebsorte hat eine lange Wachstums- und Reifeperiode, denn sie treibt früh aus und kann erst Mitte bis Ende Oktober gelesen werden. Sie ist daher anfälliger für Frost im Frühling und Herbst als andere Rebsorten.

Ein Barolo besteht zu 100 Prozent aus der Rebsorte Nebbiolo.

Bei der traditionellen Herstellung spielen zudem noch die Stiele eine Rolle, die nur grob von den Trauben getrennt werden und teilweise mit in die Maische wandern

Ein guter Barolo braucht seine Zeit. So ist gemäß DOCG-Statut bereits eine Reife von 38 Monaten vorgeschrieben, davon mindestens 18 Monate im Holzfass. Im Jahr 1980 erhielt der Barolo seine DOCG-Klassifikation, die ihn als Wein der höchsten Qualitätsstufe mit kontrollierter und garantierter Herkunft ausweist. Wie seine Winzer warten auch die Liebhaber des Barolos gern lange auf den Wein und seinen perfekten Trinkzeitpunkt. Die tiefrote Rebsorte ist eine der edelsten Italiens und wurde dort schon im 14. Jahrhundert nachgewiesen. Charakteristisch ist ihr präzises, unverwechselbares Aroma mit Noten von getrockneten Kirschen, Rosen, Veilchen, Trüffeln, Teeblättern und Teer. Feine Nebbiolo-Weine sind Weine mit einer einzigartigen Balance von Süße, Schmackhaftigkeit und würzigen Elementen, die sich für immer in der Erinnerung festsetzen. Sortenrein ausgebaut, erbringt der Nebbiolo mit dem Barbaresco und dem Barolo die Spitzenweine des Piemont.

Der Rotwein braucht eine lange Reifezeit von bis zu zehn Jahren und mehr, um die Gerbstoffhärte komplett abzulegen. Die Farbe wandelt sich dabei von rubin zu ziegelrot. Er ist extrem lange haltbar, nämlich zumindest 25 Jahre und länger. Zu recht genießt er wahrlichen Kult-Charakter; die Italiener bezeichnen ihn als „König der Weine und Wein der Könige“.


!!! Endlich ab sofort wieder bis um 2:00 offen !!!