Chianti ist ein Rotwein aus der Toskana, der im Wesentlichen aus der Sangiovese-Traube besteht. Er wird in einem Gebiet erzeugt, das einen Großteil der mittleren Toskana umfasst. Chianti war früher das Synonym für italienischen Wein schlechthin und wurde traditionell in strohumflochtenen Flaschen (fiasco) verkauft. Der Chianti wird meist aus der Sangiovese-Traube hergestellt. Sangiovese ist eine rote Rebsorte, die in Italien auf ca. 88.000 ha Rebfläche kultiviert wird.  Mit der Bezeichnung Chianti werden zwei bedeutende Rotweine („Chianti DOCG“ und „Chianti Classico DOCG“) erzeugt sowie zwei Dessertweine („Vin Santo del Chianti DOC“ und „Vin Santo del Chianti Classico DOC“).  Die Zone des Chianti Classico liegt  zwischen Siena und Florenz und ist das Herzstück des Chianti. Hier haben sich die Winzer im Consorzio del Marchio Storico Chianti Classico zusammengeschlossen: Nur ihre Chianti Classico dürfen den berühmten Gallo Nero, den schwarzen Hahn am Flaschenhals tragen – das Zeichen für einen hochwertigen Chianti Classico.

Der Chianti Classico hat die strengsten Vorschriften bezüglich Höchstertragmengen, Extraktgehalt und Reifezeit. Er ist der einzige Chianti, der keinen Zusatz von weißen Rebsorten erlaubt. Im Chianti-Classico-Gebiet darf kein Chianti DOCG mehr produziert werden. Damit entfällt die Möglichkeit, falls die strengeren Produktionsvorschriften nicht eingehalten werden, den Wein zu deklassieren. Er besitzt eine elegante Säure, ein angenehm pelziges Tannin und ein herrlich fruchtiges Aroma mit Anklängen von Kirsche über Brombeere bis Dörrpflaume.


!!! Endlich ab sofort wieder bis um 2:00 offen !!!